Willkommen
Ein freundliches Hallo auf unserer Seite. Die Praxis für Lymphdrainage und Massagepraxis Schäfer besteht seit 1998. Wir führen ambulante Entstauungstherapie, Massagen, Lymphdrainagen, Fangobehandlungen, Heißluftbehandlungen und die heiße Rolle Therapien durch.

Lymphdrainage

Die Lymphdrainage dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, wie z.B. in Armen und Beinen. Durch kreisförmige...

ambulante Entstauungstherapie

Bei der Enstauungstherapie wird die Normalisierung, zumindest aber die Verbesserung des Lymphtransports angestrebt. Damit wird eine nachhaltige Linderung der Beschwerden erreicht...

Klassische Massage

Schmerzlindernde Behandlung bei z.B. Rückenschmerzen, Schulter- Nackenverspannungen  sowie auch bei Bewegungseinschränkungen, die auf Grund muskulärer Spannungsstörungen entstanden sind. Eine Kombination...

Aromatherapie

Unter Aromatherapie versteht man Grundsätzlich die Anwendung von 100% ätherischen Ölen um damit bestimmte Krankheitsbilder zu behandeln. Z. B....

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do
Mi und Fr
8 bis 21 Uhr
8 bis 18 Uhr

Liebe Patienten:
Zu ihrer Kompressionsbestrumpfung können Sie sich Anziehhilfen verschiedenster Art verordnen lassen, bei allen Fragen rund um die Strümpfe, Therapie und Ihren Rezepten stehen wir jederzeit für sie telefonisch zur Verfügung, ergänzen.

Wussten Sie schon?
Für viele Krankheitsbilder gibt es neue Codes die es dem Arzt ermöglichen Ihnen soviel Behandlungen zu verordnen wie sie benötigen ohne sein Budget zu belasten.

20 jähriges Praxisjubiläum

Wiesbaden (jf.-) Über einen Spendenscheck in Höhe von 999,99 Euro konnte sich Marie-Christin Kunz von der Stiftung Bärenherz freuen. Andrea Schäfer feierte in diesen Tagen das 20-jährige Jubiläum ihrer Praxis für Massage und Lymphdrainage in Wiesbaden. Aus diesem Anlass veranstaltet Sie auch eine große Spendentombola zu Gunsten von Bärenherz. „Ich danke allen Sponsoren und Patienten für die gro&zügige Unterstützung“, freute sich Andrea Schäfer, die in den vergangenen Jahren insgesamt mehr als 2500 Euro an Spendengeldern für Bärenherz gesammelt hat. Diesem Dank schlo& sich auch Marie-Christin Kunz an und erläuterte bei dieser Gelegenheit auch das neueste Projekt der Wiesbadener Stiftung für schwerkranke Kinder. So nahm in der vergangenen Woche die Schwangerenberatung ihren Dienst in Wiesbaden Erbenheim auf. Werdende Eltern, deren ungeborene Kinder lebensverkürzende oder tödliche Erkrankungen in sich tragen, finden hier einen kompetenten Ansprechpartner und Hilfe in Ihrer Situation. Nähere Information zu Bärenherz und der Schwangerenberatung findet man unter www.baerenherz.de

Bild: Jürgen Finkenauer